» Bachblüten Therapie -

Bachblüten Therapie

bachbluetenDr. Edward Bach, der Begründer dieser Therapie, lebte von 1886 – 1936 in England. Von Beruf war er Arzt, Pathologe, Immunologe und Bakteriologe. Bach ging es schon früh darum, nicht nur körperliche Symptome zu bekämpfen.

Zu seiner Behandlung gehörte vielmehr, den Menschen als Ganzes zu betrachten und seine Persönlichkeit zu berücksichtigen.
Edward Bach erforschte und definierte 38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur, welche auch den Tieren zugeführt werden können.
Diese „negativen“ seelischen Verhaltensmuster können zum Auslöser für körperliche und seelische Schwierigkeiten und Problemen werden, bzw. die Ausheilung behindern. Jede Bachblüte besitzt eine spezifische Qualität, die einem bestimmten menschlichen Gemütszustand entspricht.

Fehlt einem Menschen diese Schwingung, drückt sich das in der negativen Qualität aus, z.B. in Angst, Eifersucht, Traurigkeit, mangelndem Selbstwertgefühl, Schuldgefühl, Unsicherheit usw.
Diese Veränderungen erfordern auch Lernprozesse, da alte Gewohnheiten, alte Sichtweisen aufgegeben werden.